Asgarden-Pakt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K
Zeile 29: Zeile 29:
  
 
Selbst Temkalien, welches immer noch die martialische Bezeichnung Diktatorische Republik in seiner Verfassung verankert hat, ist mittlerweile eine humanistische und moderne Republik, die mit anderen Staaten auf Ultos durchaus mithalten kann.
 
Selbst Temkalien, welches immer noch die martialische Bezeichnung Diktatorische Republik in seiner Verfassung verankert hat, ist mittlerweile eine humanistische und moderne Republik, die mit anderen Staaten auf Ultos durchaus mithalten kann.
 +
 +
'''Ausblick'''
 +
 +
Zum 1. Sichin 2520 (01.10. GZR) wird aus dem Asgarden Pakt (AP) die [[Asgardische Union]] (AU).
  
 
== Navigation ==
 
== Navigation ==
 
{{Navigationsleiste Asgarden Pakt}}
 
{{Navigationsleiste Asgarden Pakt}}
 
[[Kategorie:Organisation]]
 
[[Kategorie:Organisation]]

Version vom 12. Juli 2020, 10:11 Uhr

Asgarden-Pakt
Gründung 2516
Hauptsitz Asgarden (Forn-Karpat, UAF)
Generalsekretär Maleg Feryatan (Vorsitzender)
Mitgliedsstaaten UAF-Wappen-neu.png Ancalim-Feanaro
TN Flagge.png Staatenbund Karpatischer Staaten
Espinien-Flagge.png Espinien
{{Königreich Taurien}}
Flagge lagland.png Lagland

Der Asgarden-Pakt ist eine internationale Organisation ultischer Staaten mit Sitz in Asgarden (Forn-Karpat, UAF). Jedes Jahr findet ein Gipfeltreffen (G5) statt.

Mitgliedsstaaten auf Ultos

Das ursprüngliche Ziel war die Verbesserung der wirtschaftlichen, politischen und sozialen Zusammenarbeit. Schon ein Jahr später erweiterte sich das Betätigungsfeld um Sicherheits-, Kultur- und Umweltfragen. Mitte 2518 beschlossen die Staats- und Regierungschefs der Asgarden-Pakt-Mitglieder, einen gemeinsamen Wirtschaftsraum zu schaffen.

Bisher wurden drei Unterorganisationen gegründet: Das Asgarden-Regionalforum (ARF) für Sicherheitsfragen, die Asgarden-Freihandelszone (AFZ) zur Förderung des Handels, die Asgarden Investment Area (AIA) zur Förderung gegenseitiger Direktinvestitionen und andere mehr.

Der Asgarden-Pakt wurde 2516 von Diktatistan, Espinien, Ancalim-Feanaro und dem Staatenbund Karpatischer Staaten gegründet. Ziel war die Förderung des konjunkturellen Aufschwungs, des sozialen Fortschritts und der politischen Stabilität.

Derzeitiger Vorsitzender des Asgarden-Paktes ist Maleg Feryatan.

Seit Einar 2520 (Januar GZR) ist das Königreich Taurien Mitglied. Im Adom 2520 wurde auch der Freistaat Lagland Mitglied des Asgarden-Pakts.

Damit umfasst der Asgarden-Pakt mittlerweile 11 Staaten. Die Einwohnerzahl dieser 11 Staaten liegt bei knapp 300 Millionen Menschen und Haczinen.

Fakten

Im Asgarden-Pakt sind unterschiedliche Regierungsformen friedlich vereint. Konkordanzdemokratien wie die Unionsrepublik Ancalim-Feanaro arbeiten reibungslos mit Diktatorischen Republiken wie Temkalien und Monarchien wie Taurien zusammen. „Das Geheimnis des Erfolges ist, dass man den Mitgliedsstaaten nach innen freie Hand lässt, sie gemeinsam aber als Global Player auftreten“, so Maleg Feryatan.

Selbst Temkalien, welches immer noch die martialische Bezeichnung Diktatorische Republik in seiner Verfassung verankert hat, ist mittlerweile eine humanistische und moderne Republik, die mit anderen Staaten auf Ultos durchaus mithalten kann.

Ausblick

Zum 1. Sichin 2520 (01.10. GZR) wird aus dem Asgarden Pakt (AP) die Asgardische Union (AU).

Navigation

Staaten des Asgarden Paktes

Espinien-Flagge.png PIFlag-anders-rosenstiel.jpg KARStaaten.png KTAFlag-yantan.jpg YANFlagge lagland.png FSLFlagge Listova.png LISTN Flagge.png SKSUAF-Wappen-neu.png UAF