Baviasmus

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen.

Der Baviasmus ist eine der kleineren Religionen auf Ultos. sie ist besonders stark im Norden Armiliens vertreten. Besonders stark auf den Bavia Inseln (ehemaliger Gottesstaat) , Vigosso und Kojaka.

Glaube

Der Baviasmus ist eine polytheistische Religion, bei der die Göttlichen Gebote im Vordergrund stehen. Besonders die Dankbarkeit und der Schutz der Unschuldigen und Bedürftigen gelten im Baviasmus als selbstverständlich.

Die Prüfung

Das Leben ist eine Prüfung. Wenn man stirbt wird man:

  • Wenn man den Göttlischen Geboten folge geleistet hat und als guter Mensch lebte, so darf man ohne Not und Beschwerden bei den Göttern leben.
  • Folgte man den Geboten nicht, schadete jedoch keinen Menschen, so wird man wieder geboren und die Prüfung beginnt erneut.
  • wenn man jedoch anderen Menschen schadete, mordete und das Gegenteil der Gebote wirkte, so wird man nach Biasell verbannt, in die Hölle, das dunkle Totenreich in dem Bias, der Gott der Lüge regiert.

Das göttliche Gericht

Nach dem Tod steht man vor dem göttlichen Gericht. das Gericht besteht aus:

  • Der Richterschaft:
   *Egata: Göttin der Gerechtigkeit
   *Vertita: Die Göttin der Wahrheit
   *Bagessa: Göttin der Weisheit 

Die Richter beraten sich gegenseitig

Gegenüber der Richterschaft befinden sich die 3 Weltentore: Rechts (von der Richterschaft aus gesehen) befindet sich die Pforte

Götter (Godas)