Benutzer:Denominator/Demokratische Republik Ereshet

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Demokratische Republik Ereshet ist ein demokratischer Rechts- und Sozialstaat im Südwesten Daviens.

Name

Der Begriff Ereshet entstammt der lithischen Sprache und bedeutet frei übersetzt soviel wie "Wasserlos". Dies bezieht sich auf die sehr dürren und mit wenig Niederschlägen verbundenen Sommer im Tiefland Dbarri.

Geographie

Karte von Ereshet und Allmeeren

Ereshet liegt im äußersten Südwesten Daviens. Im Westen erstrecken sich von Süd nach Nord die Tauten, ein Gebirge was nach Norden zum Mrok übergeht und bis nach Mi Wath reicht; im Osten liegen die deutlich flacheren Suotogoren. Dazwischen erstreckt sich das Tiefland Dbarri, das vom Strom Bethem durchzogen wird.

Das Gebiet ist identisch mit der ehemaligen Südprovinz der Demokratischen Volksrepublik Diktatistan.

Größte Stadt Ereshets ist Yassara, besser bekannt als Südenden. Die Stadt wurde im Davien-Konflikt 2520 schwer zerstört; Haupstadt ist daher Ereshet-Stadt.

Geschichte

Ereshet ging aus der Allmeerischen Besatzungszone im Zuge des Zerfalls der DVD hervor.

Politik

Die Republik Ereshet unterhält diplomatische Beziehungen zu Allmeeren, Torunien, Torassia und Nordakronor.