Coileán Eacháin

Aus Ultos
Version vom 23. Mai 2024, 17:13 Uhr von Myotis Myotis (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Person |NAME= Coileán Eacháin |BILD= |GEBURTSDATUM = 7. V. 2475 |TODESDATUM= |NATIONALITÄT= {{CEA}} |TÄTIGKEIT= Umweltmanager und Politiker }} '''Coil…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Coileán Eacháin
Geburtsdatum 7. V. 2475
Nationalität Flagge CEA.png Vereinigte Inseln von Canan
Tätigkeit Umweltmanager und Politiker

Coileán Eacháin (* 7. V. 2475 in Cuachlock) ist ein cananischer Umweltmanager, Politiker der Ionad Uaine (IU) und amtierender Minister für Umwelt und Ressourcen der Vereinigten Inseln von Canan.

Leben

Eacháin wurde am 7. V. 2475 in Cuachlock als jüngstes von zwei Geschwistern als Sohn eines Piloten und einer Biologin geboren. Er besuchte eine Basisschule in Cuachlock und anschließend die Obere Landesschule. Danach studierte er Umweltmanagement an der Universität der Vereinigten Inseln in Lònmòr. Anschließend war er ab 2499 für die Vogelforschungsstation Cuach Creag tätig.

Im Jahr 2507 verließ er die Station und wurde Geschäftsführer der cananischen Sektion der Ultischen Foundation zum Schutz der Ozeane.

2513 verließ Eacháin die UFO, um sich seiner politischen Karriere zu widmen.

Politischer Werdegang

Coileán Eacháin trat 2496 im Alter von 21 Jahren dem Ionad Uaine bei. Im Jahr 2513 wurde er erstmals für das IU in den Lagh Seanadh gewählt, wo er Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt und Ressourcen wurde.

Im Jahr 2518 wurde er wiedergewählt und zum zum Minister für Umwelt und Ressourcen ernannt.

Sonstiges

Coileán Eacháin ist seit 2501 mit der Ornithologin Brígh Fionnáin verheiratet. Mit ihr hat er einen Sohn (*2502) und eine Tochter (*2504).

Navigation

Wappen CEA.png
Kabinett Mocháin II

Caíreach Mocháin (CS) | Senán Ciardha (IU) | Eamonn Fearraigh (CS) | Róise Canáin (CS) | Catraoine Leanacháin (CS) | Fionntán Brádaigh (CS) | Mícheál Gormáin (IU) | Saorlaith Ruadháin (CS) | Brídín Conbhuide (IU) | Coileán Eacháin (IU) | Ciarán Gealbháin (CS) |