David III

Aus Ultos
Version vom 11. April 2020, 16:56 Uhr von Pahragrau (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{| class="wikitable" style="float:right; text-align:left; margin-left:0.5em; margin-bottom:0.5em; width:320px;" cellspacing="5" ! colspan="2"| <div style="back…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
♚ David III
border: none
Geboren 12. Januar 2389
Gestoben 1. September 2450
Vorname David Willem Carl
Haus Littra
Jahre 61 †
Größe 1.73 m
Partner Wanda (getrennt)
Kinder Boris
Titel König, Fürst und Graf auf Ehren (Titel aberkannt nach seinem Tod)
Ehemalige Herrschaftsgebiete
  • Pahragrau (König)
  • Littra (Fürst)
  • Littra-Mitte (Graf)
Wohnsitze Königsschloss in Littra,

Fürstenschloss Celenis in Littra-Mitte,

Davidsschloss in Littra-Mitte,

Burg Hadona in Littra

David III. (*12. Januar 2389, als David Willem Carl, geboren in Littra, Namentliche Vollform: David der Dritte, König von Pahragrau, Fürst von Littra und Graf von Littra-Mitte (später: König von Pahragrau auf Ehren, Fürst von Littra auf Ehren und Graf von Goso-Stadt auf Ehren (Titel jedoch aberkannt nach seinem Tod)), † 1. September 2450, ebenda) war König von Pahragrau von 2402 bis 2443. Er stammt aus dem Haus Littra.

Als David III gekrönt wurde, war er 13

Biografie

Um an die Macht zu kommen, tötete David seinen Vater Hans. Da sein Vater der erste König des wiedergegründeten Königreiches war, wurde er von allen pahragrauschen Adelhäusern (Haus Rita, Haus Littra, Haus Nordpahragrau und Haus Wiesen) zum König gewählt. Als herauskam, dass David seinen Vater tötete, wollten die anderen, dass das Amt des Königs abgeschafft wird und von nun an nur noch die Fürsten des Hauses Nordpahragrau, Wiesen und Rita regieren. Aber soweit kam es nicht. David wurde 2402 gekrönt. Man ging zuerst davon aus, dass jemand anders seinen Vater ermordet hatte. Dass dies sein eigener Sohn war, kam erst viel später heraus. David verschlechterte von Anfang an die Lage in Pahragrau. Er führte das Ständesystem ein und unterdrückte seine Bürger. Dadurch wurde er verhasst, bei anderen jedoch auch geliebt. Für manche war er sogar ein Vorbild z.B. von Rudolph Zerter. David regierte sehr diktatorisch und schrecklich. Jeder, der ihn kritisierte, wurde sofort ermordet. Schon zu Jugendzeiten lehnte David Berater ab: "Die verringern nur meine Macht!" meinte er. Die Bürger wollten ihn nicht mehr. Sie hatten genug. Sein Vater hatte das Volk würdig regiert, anders als er. Im Jahre 2443 kam heraus, dass David der Mörder seines Vaters war. Nun war er noch mehr verhasst. Auch die, die ihn mochten, hassten ihn nun auch. 2443 trat er zurück und gab das Amt seinem Sohn, Boris, weiter. Im selben Jahr trennten sich David und seine Frau Wanda. Wanda sagte: "Ich wusste, dass er ein Mörder war! Ein Mörder des Volkes und der Mörder seines Vaters! Er ist ein Idiot." Als Journalisten Wanda fragten, warum sie sich nicht viel früher getrennt habe, antwortete sie: "Ich habe es für meinen Sohn Boris gemacht. Ich wollte eine 'normale' Familie. Doch das hat nie geklappt.". David verstarb im Alter von 61 Jahren alleine in seinem Davidsschloss. Wie er gestorben ist, ist unbekannt. Manche spekulieren, er hätte sich mit einem Gift ermordet, andere vermuten, er wäre natürlich gestorben.

Spitznamen

Pahragrausche Könige, Kaiser, Fürsten und Grafen bekommen nach ihrem Tod öfters Spitznamen. David III' Spitznamen lautet: David III, der Schreckliche, weil er seinen Vater ermordete und menschenverachtend regiert hatte.