Erko Janes: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ultos.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Berühmte Zitate)
 
Zeile 43: Zeile 43:
 
* ''„Rauchen tötet“'' - 2230
 
* ''„Rauchen tötet“'' - 2230
  
* ''„So wie man in den Wald schreit, so schreit es Ruhe! zurück.“'' - 2232
+
* ''„So wie man in den Wald schreit, so schreit es zurück: Ruhe.“'' - 2232
  
 
* ''„Und er wird kommen zu richten, die Lebenden und die Toten, ebenso die Scheintoten wird er richten, aber auch die Untoten.“'' - 2230
 
* ''„Und er wird kommen zu richten, die Lebenden und die Toten, ebenso die Scheintoten wird er richten, aber auch die Untoten.“'' - 2230

Aktuelle Version vom 14. Februar 2020, 02:06 Uhr

Erko Janes
Geburtsdatum 15. Juli 2157
Todesdatum 7. November 2217
Nationalität BFS1.png Bund Freier Städte
Tätigkeit Philosoph und Mäzen

Erko Janes (* 15. Juli 2157 in Lingan, † 27. Mai 2217 in Sebeck) war ein bündischer Philosoph. Er gilt als einer der unbedeutendsten Philosophen des 23. und 24. Jahrhunderts. Janes war zudem Gründer und langjähriger Mäzen der später nach ihm benannten Erko-Janes-Universität in Lingan.

Leben

Erko Janes wurde am 15. Juli 2157 in Lingan als Sohn eines Holzmagnaten und einer Lehrerin geboren. Er wuchs in einer außerordentlich wohlhabenden Familie auf und studierte nach seinem Schulabschluss Religions- und Kulturphilosophie an der Universität Sebeck. 2189 gründete er die später nach ihm benannte Erko-Janes-Universität in seiner Heimatstadt Lingan, die er mit dem von seinem zwei Jahre zuvor verstorbenen Vater ererbten Geld finanzierte. Auf einer Rundreise durch Kanabien erkrankte er 2192 an einer Meningitis mit einer daraus resultierenden Psychose, die er nur knapp überlebte und erlitt eine dauerhafte Hirnschädigung, die im Laufe seines Lebens immer wieder zu psychischen Problemen führte. Danach veröffentlichte er vor allem in psychotischen Phasen verschiedene wirre philosophische Texte, die auf nur wenig Verständnis trafen. In klaren Phasen widmete er sich seinen philosophischen Studien, die aber ergebnislos blieben und der Leitung der Universität Lingan. 2217 verstarb er bei einem Aufenthalt in Sebeck an den Spätfolgen seiner Erkrankung.

Berühmte Zitate

  • „Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die heit’ren Stunden nur“ - 2192
  • „Niemand kann dich verletzen, wenn du es ihm nicht erlaubst!“ - 2194
  • „Lass los – wenn es dir gehört, kommt es zurück!“ - 2196
  • „Kenne deinen Wert und wage es nicht, Rabatt zu geben.“ - 2198
  • „Bereue nie, was du getan hast, wenn du dabei glücklich warst“ - 2199
  • „Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Olina“ (Olina - bündische Spirituose) - 2206
  • „Ein Blick in traurige Hundeaugen verrät seine kaputte Seele, wenn er vom Vorbesitzer geschlagen oder angezündet wurde“ - 2209
  • „Eine Träne besteht zu 1% Prozent aus Wasser und zu 99% aus Gefühlen“ - 2212
  • „Die meisten Leute werden einmal das, was sie später sind“ - 2215
  • „Nachts ist es kälter als draußen“ - 2216
  • „Die maximalen Volumina subterraner Agrarprodukte stehen in reziprogem Relativum zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten.“ - 2220
  • „Fühlst du dich schlapp und auch KO, les einfach rückwärts und es heißt OK.“ - 2222
  • „Das Leben ist wie ein Schmetterling, es schmettert dir einen.“ - 2226
  • „Rauchen tötet“ - 2230
  • „So wie man in den Wald schreit, so schreit es zurück: Ruhe.“ - 2232
  • „Und er wird kommen zu richten, die Lebenden und die Toten, ebenso die Scheintoten wird er richten, aber auch die Untoten.“ - 2230
  • „Lieber etwas riskieren, als ewig zu bereuen, sich nicht getraut zu haben“ - 2237