Fernand Marson

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fernand Marson (*23. März 2429 in Niederdorf, † 3. Januar 2512 in Mynden) war ein pahragrauscher Botschafter und Diplomat.

Fernand Marson
Botschafter
Jahre Staat
2470 - 2473 Flag 01.png Sivalesische Föderation
2473 - 2481 Weiß.png République des Mangues
2481 - 2486 Hamarien Flagge alternativ.png Hamarische Republik
2486 - 2492 BFS1.png Bund Freier Städte
2492 - 2500 FRNX Flagge.png Föderale Republik von Neukanabien und Xyllabien

Konsul
Jahre Stadt
2500 - 2501 Weiß.png Mynden

Leben

Marson ist in Niederdorf geboren. Er studierte mehrere Sprachen. Im Jahr 2460 zog er nach Sival. Jedoch wohnte er ab dem Jahr 2468 wieder in seinem Herkunftsland Pahragrau. Die Revolution in Pahragrau im Jahr 2469 ermöglichte ihn durch seine Sprachenkenntnis die Ausbildung zum Diplomaten seines Heimatstaates im Jahr 2470. Im selben Jahr wurde er Diplomat bzw. Botschafter. Durch seinen langjährigen Wohnsitz in Sival wurde er pahragrauscher Botschafter des Staates. Er wurde als Diplomat in verschiedene Staaten eingesetzt, zum Beispiel nach Hamarien oder in der FRNX. Im letztgenannten Staat war er sogar Konsul in Mynden. Dort gefiel es ihm so gut, dass er dort bis zu seinem Tod lebte.

Privates

Marson war von 2460 bis zu seinem Tod mit Arnattany Marson (2431 - 2517) zusammen. Mit ihr hat er drei Söhne. Marsons Bruder ist Frederic Marson. Sein erster Sohn Gullaffon verstarb bei einem Motorradunfall.

Nachkommen

  • Sohn Gullaffon Marson (2459 - 2494)
  • Sohn Fernand Marson junior genannt (*2461)
    • Enkel Bessallonit Marson (*2490)
  • Sohn Jokkharloton Marson (*2463)
    • Enkel Gullaffron J. Marson (*2494)
    • Enkelin Sanffania Marson (*2495)