Kristallbaronie Anders und Rosenstiel

Aus ultos.de
Version vom 10. Mai 2019, 14:25 Uhr von Denominator (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kristallbaronie Anders und Rosenstiel
Flag-anders-rosenstiel.jpg


Amtssprache sexisch
Staatsoberhaupt Erbbaron Prestos Anders und Wahlbaron Segon Segir

Mitten in den Karpaten, knapp unterhalb des nördlichen Polarkreises, liegt zwischen dem Großen Nordwasser und der Fjorischen Republik die Kristallbaronie von Anders und Rosenstiel (KBAR). Die knapp achtzehn Millionen Einwohner verteilen sich Stand 2516 auf die nördliche Inselhälfte Chlabam (etwa 6 Mio. Einw.) und die südliche Insel Elev (etwa 12 Mio. Einw.).

Nicht alles ist Kristall, was glänzt

Das Gebiet der heutigen KBAR wurde etwa im zweiten Jahrhundert ultischer Zeitrechnung von agnostischen Glücksrittern aus aller Welt besiedelt, die dem Reichtum verlockenden Ruf an üppige Kristallstrände erlagen. Schnell begriffen die Siedler, dass nicht alles Kristall ist, was glänzt. Die Euphorie wich einer Nüchternheit. Allerdings schlug diese Nüchternheit binnen weniger Jahre in Pioniergeist um und die Siedler bauten ein Gemeinwesen auf, welches seinesgleichen auf Ultos sucht. Man gründete eine Baronie, an deren Spitze zwei gleichberechtigte Barone standen. Ingo Anders und Holger Rosenstiel waren die ersten Barone. Nach ihnen wurde die Baronie benannt und auch die Gründungen der Städte Anders und Rosenstiel gingen auf die beiden Barone zurück.

Agnostische Weltanschauung

Bedingt durch ihre agnostische Weltanschauung verlief die Entwicklung anders als in den durch Religionen geprägten Ländern von Ultos. Ingo Anders verstand es, seinen Part mit Hilfe einer Haupt- und drei Nebenfrauen zu einer Erbbaronie zu formen. Holger Rosenstiel hingegen wählte sich einen Mann und drei Nebenmänner und sein Part entwickelte sich zu einer Wahlbaronie.

Tradition und Fortschritt – perfekte Harmonie

Der heutige Erbbaron Prestos Anders stammt in direkter Linie von Ingo Anders ab. Wahlbaron Segon Segir hingegen wurde vom Volk gewählt. Tradition und Fortschritt verbinden sich dadurch zu einer perfekten Harmonie.

Beliebtes Urlaubsziel

Die KBAR ist ordentliches Mitglied der ITUF und dem SKS locker verbunden. Außenpolitisch tritt die Baronie wenig in Erscheinung, ist aber ein beliebtes Urlaubsziel. Nicht zuletzt wegen seiner liberalen Einwanderungspolitik und freien Lebensweise siedeln auch heute noch Agnostiker aus aller Welt immer wieder gerne in die KBAR um. Alle drei Jahre findet in Rosenstiel ein Ereignis statt, welches auf ganz Ultos große Beachtung findet – das sog. Wahlium. Dann treten die schönsten Männer der KBAR in den Wettstreit um die begehrten Rollen der Nebenmänner des Wahlbarons. Ein Spektakel, was seinesgleichen auf ganz Ultos sucht.

Navigation

Staaten auf den nördlichen und zentralen Karpatischen Inseln

Flag-anders-rosenstiel.jpg KARKU Flagge.png KUParamur Flagge.png EhtPFlag-yantan.jpg RVY

Mitgliedsstaaten des ITUF-Sicherheitsrates

Flagge Kanabien.png KNRFlagge-dfup.png DFUPFlag-anders-rosenstiel.jpg KARFlagge LDL.png LDLFlagge Jennitia.png KGJFlagge STAVA.png STAVAFlagge Torassia.png RTRGfd flagge.png GFDKRA Flagge S.png KRAEspinien-Flagge.png PI

Bamberger Bund (BAMBU)

UAF-Wappen-neu.png UAFFlagge DVD.png DVDEspinien-Flagge.png PIFlagge Jennitia.png KGJFlagge Kharanien.png FRKFlag-anders-rosenstiel.jpg KARFlagge lagland.png FSLFlag-yantan.jpg YAN