Lena Halacht-Kulli

Aus ultos.de
Version vom 13. Februar 2020, 20:47 Uhr von Pahragrau (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lena Halacht-Kulli (*2435 in Ingen) ist eine pahragrausche Komikerin, Entertainerin und Moderation. Sie ist ehemalige Fischverkäuferin und Sängerin.

Leben

Halacht-Kulli wurde in Ingen geboren. Ihre Eltern besaßen ein Fischgeschäft. Zu Jugendzeiten half sie mit ihrem Bruder, Keno Halacht, mit, Fisch zu verkaufen. Das Fischgeschäft ihrer Eltern wurde durch einen Brand im Jahr 2448 zerstört. 2460 zog sie nach Krautstadt. 2462 wurde sie Moderatorin bei RITA TV. Hier hatte sie auch eine Satiresendung. Auch eine Musiksendung moderierte sie, bei der sie selber sang. 2464 heiratete sie. 2465 stieg sie aus der Fernsehbranche aus. Sie gestaltete eine Solo-Bühnenprogramm mit dem Namen lustig. humorvoll. komisch.. Die Anfangsbuchstaben l, h und k stehen für ihren Namen: Lena Halacht-Kulli. Mit ihrem Programm sang sie und machte Livecomedy und tourte bis 2467 durch Pahragrau. 2468 bekam sie einen Sohn, Uli Kulli. Von 2480 bis 2486 tourte sie mit ihrem zweiten Bühnenprogramm durch Pahragrau: Die Tour für dich!. Von 2487 bis 2509 moderierte sie die Sendung "Die versteckte Kamera". Seit dem Jahr 2510 zog sie sich aus ihrer Karriere zurück und lebt in der Villa in Krautstadt. 2519 machte sie eine kleine Tournee durch Rita, mit dem Titel: Ich lebe noch!.

Sie hat einen Sohn und zwei Enkel.