Nodecano Furyatan: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ultos.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 8: Zeile 8:
 
|TÄTIGKEIT=Begam
 
|TÄTIGKEIT=Begam
 
}}
 
}}
'''Nodecano Furyatan''' stammt aus Lotental, einer Stadt circa 50 km von Erigon entfernt. Schon früh zog es ihn in die Politik. So war er rund 10 Jahre im Stadtrat von Lotental, bevor er 2501 vom damaligen Begam Ecthelion Anwamane höchstpersönlich zum Gouverneur der Region Erigon ernannt wurde. Schnell gehörte er zum inneren Zirkel der Macht und wurde 2510 Sekretär des Regierenden Rates, wo er für die Koordinierung der Außen- und Sicherheitspolitik verantwortlich zeichnete. Als enger Vertrauter des Begam war er an entscheidender Stelle in die Vorbereitungen zur ancalischen Wiedervereinigung eingebunden. Durch sein zwar joviales, aber verbindliches Auftreten hatte er sich großes Ansehen bei allen Gründungsparteien der Demokraten (UDP) erworben.  
+
'''Nodecano Furyatan''' stammt aus Lotental, einer Stadt circa 50 km von Erigon entfernt. Schon früh zog es ihn in die Politik. So war er rund 10 Jahre im Stadtrat von Lotental, bevor er 2501 vom damaligen Begam Ecthelion Anwamane höchstpersönlich zum Gouverneur der Region Erigon ernannt wurde. Schnell gehörte er zum inneren Zirkel der Macht und wurde 2510 Sekretär des Regierenden Rates, wo er für die Koordinierung der Außen- und Sicherheitspolitik verantwortlich zeichnete. Als enger Vertrauter des Begam war er an entscheidender Stelle in die Vorbereitungen zur ancalischen Wiedervereinigung eingebunden. Durch sein zwar joviales, aber verbindliches Auftreten hatte er sich großes Ansehen bei allen Gründungsparteien der [[Cearadas Eadil as Ancalim]] (CEaA) erworben.  
  
Auf Grund seiner Beliebtheit im Volk war er die logische Wahl der Delegierten bei den Vorwahlen der UDP zur Wahl des neuen Begams Ende 2515. Er wurde auf dem UDP-Konvent in Singollo einstimmig zum Präsidentschaftskandidaten der Demokraten akklamiert.  
+
Auf Grund seiner Beliebtheit im Volk war er die logische Wahl der Delegierten bei den Vorwahlen der CEaA zur Wahl des neuen Begams Ende 2515. Er wurde auf dem CEaA-Konvent in Singollo einstimmig zum Präsidentschaftskandidaten der Cearadas akklamiert.  
  
 
Bereits 2515 im ersten Wahlgang gewählt, erfolgte 2518 die Wiederwahl mit 54,1 % der Stimmen.
 
Bereits 2515 im ersten Wahlgang gewählt, erfolgte 2518 die Wiederwahl mit 54,1 % der Stimmen.
Zeile 17: Zeile 17:
  
 
Er gilt, nicht erst nach dem niedergeschlagenen Militärputsch Anfang 2519, als der beliebteste Politiker der [[Unionsrepublik Ancalim-Feanaro|UAF]].   
 
Er gilt, nicht erst nach dem niedergeschlagenen Militärputsch Anfang 2519, als der beliebteste Politiker der [[Unionsrepublik Ancalim-Feanaro|UAF]].   
 +
 +
Hauptmann [[Findecano Furyatan]], der Pilot der FEANARO, ist sein ältester Sohn.
  
 
[[Kategorie:Amtierendes Staatsoberhaupt|Furyatan]]
 
[[Kategorie:Amtierendes Staatsoberhaupt|Furyatan]]

Version vom 10. Oktober 2019, 13:43 Uhr

Nodecano Furyatan
Nodecano Furyatan.jpg
Geburtsdatum 17. Einar 2466 (17.01. GZR)
Nationalität UAF-Wappen-neu.png Ancalim-Feanaro
Tätigkeit Begam

Nodecano Furyatan stammt aus Lotental, einer Stadt circa 50 km von Erigon entfernt. Schon früh zog es ihn in die Politik. So war er rund 10 Jahre im Stadtrat von Lotental, bevor er 2501 vom damaligen Begam Ecthelion Anwamane höchstpersönlich zum Gouverneur der Region Erigon ernannt wurde. Schnell gehörte er zum inneren Zirkel der Macht und wurde 2510 Sekretär des Regierenden Rates, wo er für die Koordinierung der Außen- und Sicherheitspolitik verantwortlich zeichnete. Als enger Vertrauter des Begam war er an entscheidender Stelle in die Vorbereitungen zur ancalischen Wiedervereinigung eingebunden. Durch sein zwar joviales, aber verbindliches Auftreten hatte er sich großes Ansehen bei allen Gründungsparteien der Cearadas Eadil as Ancalim (CEaA) erworben.

Auf Grund seiner Beliebtheit im Volk war er die logische Wahl der Delegierten bei den Vorwahlen der CEaA zur Wahl des neuen Begams Ende 2515. Er wurde auf dem CEaA-Konvent in Singollo einstimmig zum Präsidentschaftskandidaten der Cearadas akklamiert.

Bereits 2515 im ersten Wahlgang gewählt, erfolgte 2518 die Wiederwahl mit 54,1 % der Stimmen.

Nodecano Furyatan hat die Lizenz als Raumsperberpilot und pilotiert bei jeder sich ihm bietenden Gelegenheit.

Er gilt, nicht erst nach dem niedergeschlagenen Militärputsch Anfang 2519, als der beliebteste Politiker der UAF.

Hauptmann Findecano Furyatan, der Pilot der FEANARO, ist sein ältester Sohn.