Richarde le Sains: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ultos.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zeile 1: Zeile 1:
Richarde le Sains (*2450 in [[Troy]]) ist ein [[Taylon|taylsch]]-[[Pahragrau|pahragrauer]] Kommunalpolitiker und Arzt. Von 2497 bis 2504 war er Ortsbürgermeister des Kurortes [[Hissen bei Rundlingen|Hissen]].  
+
Richarde le Sains (*2450 in [[Troy]]) ist ein [[Taylon|taylsch]]-[[Pahragrau|pahragrauer]] Kommunalpolitiker und Arzt. Von 2497 bis 2504 war er Ortsbürgermeister des Kurortes [[Hissen bei Rundlingen|Hissen]]. Seit dem 26.03.2520 ist Präsident des [[Richarde le Sains-Institut]] (Am 25.03.2520 gegründet).
  
 
=Leben=
 
=Leben=
 
Le Sains wurde im taylschen Troy geboren. Im frühen Erwachsenenalter zog le Sains nach [[Rundlingen]]. Von 2471 bis 2477 machte le Sains sein Arztstudium. Danach arbeitete er im Rundlinger ''Skytheakrankenhaus''. Im Jahr 2484 zog le Sains nach Hissen bei Rundlingen. Dort eröffnete er seine Arztpraxis. Im Jahr 2497 wollte sich le Sains kommunalpolitisch beteiligen und kandidierte als Einzelkandidat. Diese Wahl gewann er. Le Sains schloss seine Praxis im Kurort. Er stellte jedoch als Ortsbürgermeister fest, dass es zu wenige ärztliche Versorgung im Dorf gab. Deshalb erstellte le Sains 2498 einen Antrag an das Bezirksamt, damit mehr Ärzte nach Hissen kommen. Der damalige Bezirkspräsident [[Holger Krasse]] stimmte zu und so wurde das ''Ärztehaus Hissen'' gegründet. Nach seiner Amtszeit eröffnete le Sains wieder seine Praxis. Diese hatte er im Ärztehaus untergebracht. Als le Sains 2517 in Rente ging, übernahm sein Sohn die Arztpraxis.
 
Le Sains wurde im taylschen Troy geboren. Im frühen Erwachsenenalter zog le Sains nach [[Rundlingen]]. Von 2471 bis 2477 machte le Sains sein Arztstudium. Danach arbeitete er im Rundlinger ''Skytheakrankenhaus''. Im Jahr 2484 zog le Sains nach Hissen bei Rundlingen. Dort eröffnete er seine Arztpraxis. Im Jahr 2497 wollte sich le Sains kommunalpolitisch beteiligen und kandidierte als Einzelkandidat. Diese Wahl gewann er. Le Sains schloss seine Praxis im Kurort. Er stellte jedoch als Ortsbürgermeister fest, dass es zu wenige ärztliche Versorgung im Dorf gab. Deshalb erstellte le Sains 2498 einen Antrag an das Bezirksamt, damit mehr Ärzte nach Hissen kommen. Der damalige Bezirkspräsident [[Holger Krasse]] stimmte zu und so wurde das ''Ärztehaus Hissen'' gegründet. Nach seiner Amtszeit eröffnete le Sains wieder seine Praxis. Diese hatte er im Ärztehaus untergebracht. Als le Sains 2517 in Rente ging, übernahm sein Sohn die Arztpraxis.
 +
 +
Seit dem 26.03.2520 ist Präsident des [[Richarde le Sains-Institut]] (Am 25.03.2520 gegründet).
  
 
[[Kategorie:Person]]
 
[[Kategorie:Person]]
 
[[Kategorie:Politiker]]
 
[[Kategorie:Politiker]]

Aktuelle Version vom 26. März 2020, 20:59 Uhr

Richarde le Sains (*2450 in Troy) ist ein taylsch-pahragrauer Kommunalpolitiker und Arzt. Von 2497 bis 2504 war er Ortsbürgermeister des Kurortes Hissen. Seit dem 26.03.2520 ist Präsident des Richarde le Sains-Institut (Am 25.03.2520 gegründet).

Leben

Le Sains wurde im taylschen Troy geboren. Im frühen Erwachsenenalter zog le Sains nach Rundlingen. Von 2471 bis 2477 machte le Sains sein Arztstudium. Danach arbeitete er im Rundlinger Skytheakrankenhaus. Im Jahr 2484 zog le Sains nach Hissen bei Rundlingen. Dort eröffnete er seine Arztpraxis. Im Jahr 2497 wollte sich le Sains kommunalpolitisch beteiligen und kandidierte als Einzelkandidat. Diese Wahl gewann er. Le Sains schloss seine Praxis im Kurort. Er stellte jedoch als Ortsbürgermeister fest, dass es zu wenige ärztliche Versorgung im Dorf gab. Deshalb erstellte le Sains 2498 einen Antrag an das Bezirksamt, damit mehr Ärzte nach Hissen kommen. Der damalige Bezirkspräsident Holger Krasse stimmte zu und so wurde das Ärztehaus Hissen gegründet. Nach seiner Amtszeit eröffnete le Sains wieder seine Praxis. Diese hatte er im Ärztehaus untergebracht. Als le Sains 2517 in Rente ging, übernahm sein Sohn die Arztpraxis.

Seit dem 26.03.2520 ist Präsident des Richarde le Sains-Institut (Am 25.03.2520 gegründet).