Singollo

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Singollo
Singollo - Kristallpalast
Unionsstaat Camthalion
Gliederung 33 Stadtteile im D.C. (District Camthalion)
Einwohner 5.896.790
Regierender Bürgermeister Joppy Fouh (CEaA)
Gegründet 267 nzi
KfZ-Kennzeichen SGL
Telefonvorwahl +77 0301
Postleitzahl 03000

Lage

Ancalims Ferienstadt Nummer eins - so nennen die Menschen in Singollo voller Stolz ihre Stadt. Singollo zeichnet sich nicht nur durch seine reizvolle Lage in einer Lagune, die sehenswerte Küste und das attraktive Hinterland aus, die Stadt zählt außerdem die größte Anzahl von Sonnenstunden pro Jahr in ganz Ancalien. Kein Wunder, dass die Hafenstadt Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geldbeutel zu bieten hat.

Natur

Die Natur zu erleben ist für die meisten Ancalim-Reisenden besonders wichtig. Das Umland Singollos ist dafür wie geschaffen, im Winter beim Baden oder Angeln, im Sommer beim Skifahren. Die Pisten um Singollo zählen zu den beliebtesten Skigebieten der Gegend. Bei aller Naturverbundenheit präsentiert sich Singollo als moderne, weltoffene Stadt, wozu nicht zuletzt die Fachhochschulen und ihre Studierenden einen großen Teil beitragen. Singollo ist darüber hinaus auch eine Stadt der Kultur, insbesondere der Musik. Außerdem kann es mit einem der modernsten Konzerthäuser der UAF aufwarten.

Innenstadt

Beim Bummel durch die Innenstadt fällt der strenge, schematische Grundriss auf. Die Straßenzüge sehen aus wie ein Schachbrettmuster und erinnern damit ein wenig an halloistische Großstädte, wenn auch in wesentlich kleinerem Maßstab. Dabei kam man in Singollo zuerst auf diese Idee. Der Grund für die auffällige Anordnung der Straßen liegt im planmäßigen Bau der Stadt. Zu ihrer Gründungszeit war eine solche Bauweise das städtebauliche Ideal. Alte, gut restaurierte Holzhäuser, die heute unter Denkmalschutz stehen, erinnern an die Vergangenheit Singollos. Der Marktplatz im Zentrum, umgeben von Aporkelch, Rathaus, Stadthalle und Stadtpark - das ist die gute Stube der Stadt.

Camthalion-Impact

Die Wunden, die der Camthalion-Impact geschlagen hatte, sind verheilt; den modernen Baustil Singollos repräsentieren Gebäude wie das ancalische Handelshaus, das Aporium oder das Camthalion-Hotel.

Der Kristallpalast

Der sogenannte Kristallpalast, auch Perle Ancalims genannt, dient dem Begam als Wohnsitz

Das Gebäude erhebt sich im Zentrum eines gewaltigen Komplexes aus Ministerien, Botschaften, Verwaltungszentren usw., die es mit seiner Höhe um das Doppelte überragt.

Die namensgebende funkelnde, kristalline Mauerwerkstruktur des Gebäudes ist rund 100 m hoch. Der Sockel besitzt eine Kantenlänge von etwa 500 Metern, der Innenhof misst circa 400 Meter im Quadrat. Der Kristallpalast reicht über 100 Meter weit in den Boden hinein und ist dort verankert.

Der Palast ist mehr als nur der Wohnsitz des Begam. Hier tagen auch das Kalatium (Senat - 2. Kammer) und das Verfassungsgericht. (Ablatium und Regierung tagen im Allgemeinen in Finrod D.F.]. Er war einst Stätte prunkvoller Empfänge, die die unumschränkte Macht des Herzogtums symbolisieren sollten. Nach der Separation Feanaros 2400 war allerdings Schluß mit derartigen Empfängen.

Die oberste Etage des Palastes ist allein dem Begam, seiner direkten Familie - falls vorhanden - und seinen engsten Vertrauten vorbehalten.

Auch die Wohnräume des Vize-Begam sind in den oberen Stockwerken zu finden.

Mehrere medizinische Zentren - ein Operationssaal ist allein dem Begam vorbehalten - sowie Konferenz-, Fest- und Prunksäle für Tausende von Gästen gehören ebenfalls zur Einrichtung des Kristallpalastes. Der Kristallpalast verfügt darüber hinaus über eine autarke Energieversorgung, die selbst dann noch Energie liefert, wenn das halbe Gebäude zerstört sein sollte.

In der Nähe des Kristallpalastes gibt es einen kleinen Raumhafen, der für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Er wird ausschließlich vom Begam und wenigen besonders autorisierten Personen genutzt. Der Kristallpalast ist mit diesem Raumhafen über einen unterirdischen Gang verbunden.

Der Eingangsbereich erstreckt sich über alle Etagen des Gebäudes – und angesichts der Weite ist es unmöglich, von einem Ende zum anderen Ende zu blicken. Auf der Bodenebene befinden sich hauptsächlich Empfangstresen und Büros für die Besucher mit Termin, manchmal mehrere pro Abteilung, damit die Wartezeiten zur Anmeldung nicht zu lang werden. Im Zentrum liegt ein Park, der als Wartebereich dient, außerdem gibt es dort Restaurants und Kaffeestuben.

Auf den sich kaskadenartig emporwindenden Etagen befinden sich eine Vielzahl kleinerer Grünanlagen; die gesamte Halle ist erfüllt mit Vogelgezwitscher und dem harmonisch abgestimmten Duft tausender Blumenarten.

An den Wandungen führen gewendelte Rampen zu Galerien empor, von denen riesige Ausleger in die Halle ragen. Dort gibt es zahllose offene oder geschlossene Konferenzbereiche mit Platz für zwei bis zu hundert Personen, ergänzt durch weitere Restaurants und Bars, Flanierwege, Meditationsecken sowie Pausenbereiche.

Eckdaten

- liegt an einer Lagune mit mildem Klima

- Hauptstadt der UAF

- Geburtsort von Mahtan Zara II.

- eine der beiden zentralen Pilgerstätten in der UAF neben Erigon