Unionsherzogtum Taylon

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Unionsherzogtum Taylon

Herzogtum der taylonirschen Union von Miroballe, Suthiènne und Cloché (deutsch)

Duchée de l'Unionne taylorienne de Miroballe, Suthiènne et Cloché (taylsch)

Flagge der Union

Basisdaten
Amtssprache Taylsch
Unionshauptstadt Taylon-Vilée
Staatsform Parlamentarisch-föderale Wahlmonarchie
Regierungssystem Parlamentarische Demokratie
Staatsoberhaupt Unionsherzog Chaques II.
Regierungschef Unionspräsidentin Janine Suroire
Fläche 20.738 km²
Bevölkerung
Einwohnerzahl 6.170.005
Bevölkerungsdichte 297 Einwohner pro km²
Wirtschaft
Währung 1 Taylon (łl) = 100 Frics (łf) (1 Balm = 2,45 łl)
Bruttoinlandsprodukt 600,1 Mrd. łl (244,94 Mrd. Balm)
Bruttoinlandsprodukt pro Kopf 97.260,98 łl (39.698,36 Balm)
Sonstiges
Nationalfeiertage 17. Januar (Tag der Verfassung)

31. September (Geburtstag des Unionsherzogs)

Kfz-Kennzeichen UTY
Internet-TLD .ty
Telefonvorwahl +125
Lage
Taylon-Astolien.png
Taylon-Taysograt.png


Das Unionsherzogtum Taylon, (Vollform: Herzogtum der taylonirschen Union von Miroballe, Suthiènne und Cloché; kurz UHT, UTY oder TY) ist eine parlamentarisch-föderale Wahlmonarchie auf Astolien. Es besteht seit 2423 aus den drei Unionsbezirken Miroballe, Suthiènne und Cloché. An Taylon grenzen das Königreich Nygarde im Osten bzw. Süden und die Sivalesische Föderation im Norden. Taylon ist Teil des Staatenbunds der Ost-Astolischen Konföderation

Geographie

Reliefkarte des Unionsherzogtums Taylon

Gewässer

Berge

Städte

Die Urbanisierung liegt bei 45,56 % - es leben 2.811.054 Tayloner in Städten. Gemeinden gelten als Stadt ab einer Einwohnerzahl von mindestens 20.000 Personen. Gemeindeverbände können keine Stadt werden, aus welchem Grund es keine Stadt unter 50.000 Einwohnern gibt. Zählt man die städtischen Gemeindeverbände hinein, läge die Urbanisierung bei knapp 60 %.

UIC Name Einwohner Anmerkung
M-TV Taylon-Vilée 730.685 Unionshauptstadt, Berzirkshauptstadt Miroballe
S-Bb Beobine 227.885 Berzirkshptst. Suthiènne
C-Cl Cloche 212.285 Berzirkshptst. Cloché
M-Ca Caen 176.725
S-No Noentil 172.28
S-P Pau 166.215
C-A Antibes 141.170
M-Bz Bèziers 140.005
M-Pc Pessac 135.005
M-Ty Troy 126.825
S-Stl Sainte-truc-lors 124.180
C-Lvl Lavels 90.335
C-Ntr Notrisse 90.005
M-Mcl Mirocille 59.995
C-Clo Clohanne 58.365
S-Svj Suth-ville-jos 57.280
M-Mv Meauv 51.215
M-Gs Gûrois 50.600

Geschichte

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen.

Bevölkerung

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen.

Politik

Staatsaufbau und Unionsgliederung

Die Unionsverfassung vom 17. Januar 2423 bezeichnet das Unionsherzogtum als parlamentarisch-föderale Wahlmonarchie mit sozialem Rechtsstaat. Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.

Taylon besteht aus den drei gleichberechtigten, teilsouveränen Unionsbezirken Miroballe, Suthiènne und Cloché, die jeweils eigene Verfassungen und eigene Herzöge besitzen.

UIC Name Einwohner Fläche Anmerkung
M Miroballe 3.362.280 10.012,0 km². "Krongebiet"
S Suthiènne 1.725.045 5.673,0 km²
C Cloché 1.082.680 5.053,0 km²

Die Gliederung in teilsouveräne Gliedstaaten sorgt für eine doppelte Gewaltenteilung. Die Rechte und Pflichten des Staates sind nicht nur zwischen den drei Gewalten, sondern zusätzlich zwischen den Ebenen Union und Bezirke aufgeteilt.

Exekutive

Die ausführende Gewalt wird von der Unionsregierung ausgeübt. Sie besteht aus dem Unionspräsidenten und den Unionsministern. Laut Verfassung führt die Unionsregierung die Regierungs- und Staatsgeschäfte im Auftrag und in Vertretung für den Unionsherzog, welcher der Unionsregierung de jure vorsitzt. De facto nimmt der Unionspräsident diese Aufgabe wahr, da der Unionsherzog traditionellerweise politisch neutral zu sein hat.

Der Unionspräsident ist dem Unionsrat direkt verantwortlich und wird von diesem mit der absoluten Mehrheit gewählt und abgewählt. Er schlägt dem Unionsherzog sein Kabinett vor. Der Unionsherzog muss den Gewählten und sein Kabinett ernennen, insofern die Unionskammer keinen Einspruch erhebt.

Legislative

Die gesetzgebende Gewalt wird von der Unionsversammlung ausgeübt. Sie besteht aus dem Unionsrat und der Unionskammer. Die Unionsversammlung tritt nur in seltenen, explizit in der Verfassung vorgeschriebenen Fällen zusammen. Im Normalfall tagen die beiden Kammern getrennt, wobei der Unionsrat generell mehr Kompetenzen besitzt. Er beschließt die meisten Gesetze ohne dass die Unionskammer zustimmen muss. Diese hat je nach Art des Gesetzes nur ein aufschiebendes oder aber ein absolutes Vetorecht.

Judikative

Die rechtsprechende Gewalt wird von den Richtern ausgeübt. Die letzte Instanz in Taylon ist der herzogliche Unionsverfassungsgerichtshof.

Navigation

Vorlage:Navigationsleiste Akronor und Tay Sógrat

Mitgliedsstaaten der Ost-Astolischen Konföderation

20190421 015426.jpg DKPFlagge taylon.png UTYNygarde.png NYG