Kornelia Katcher

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kornelia "Korna" Katcher (*23. Oktober 2423, Ingen, † 3. September 2512, ebenda) war die erste Bezirkspräsidentin vom Ingenbezirk und Kommunalpolitikerin. Zudem war sie auch Schauspielerin.

Leben

Katcher wurde 2423 in Ingen geboren. Schon mit 10 Jahren zeigte sie Talent an der Schauspielerei. Deshalb machte sie nach ihrer Schulkarriere eine Ausbildung zur Schauspielerin. Leider war der Erfolg nicht groß, weshalb sie in die Politik einstieg. Im Gemeinderat war sie mit 40 Jahren und blieb auch 6 Jahre darin. Dann kandidierte sie als Einzelkandidatin für das Amt als Bezirkspräsidentin. Das Amt führte sie 8 Jahre aus. Mit 55 Jahren begann sie wieder mit der Schauspielerei und war damit erfolgreich in lokalen Theatern. Mit 60 Jahren litt sie an einem Schlaganfall. Dies fesselte sie an den Rollstuhl. Viele meinten, dass ihre Schauspielkarriere damit beendet sein wird. Jedoch zeigte sie, dass man auch mit Rollstuhl Schauspielern kann. Sie arbeitete deshalb auch als Schauspielpädagogin, besonders für Schauspieler mit körperlicher Behinderung. Mit 79 Jahren ging sie in Rente. 10 Jahre später verstarb sie an Altersschwäche.

Das Kornelia-Katcher-Haus

2515, drei Jahre nach ihrem Tod, wurde ein Haus mit ihrem Namen gewürdigt. In diesem Haus ist ein Museum untergebracht, dass ihr Leben präsentiert. Auch kann man von dort Schauspielerei lernen. Das Haus steht in Ingen.