Eberhard Svensen

Aus ultos.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eberhard Svensen (*26. Januar 2415 in Überhausen, † 2. Februar 2491, ebenda) war ein pahragrauscher Kommunalpolitiker. Von 2480 bis 2489 war er Bezirkspräsident des Überhausenbezirk.

Leben

Svensen ist in Überhausen aufgewachsen. Von 2435 bis 2480 war er Obstverkäufer auf überhausener Marktplätzen. Nach seiner Rente, 2480, ließ er sich in den Bezirksrat wählen. Er wurde dann von Anette Wilton vorgeschlagen und wurde gewählt. Svensen gab durch seine Krebserkrankung sein Amt im Jahr 2489 auf. 2491 starb er schließlich an den Folgen der Erkrankung.

Svensen war verheiratet und hatte zwei Kinder und drei Enkel.