Ernst Ernst

Aus ultos.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ernst Ernst
Tätigkeit Soldat


Es gab einmal einen Spieler, Ernst Ernst hieß der Knabe. er wurde zum Schnatz gelost, die Gegenmannschaft, war der 1. RC Bäsch, bekannt für seine Brutalität. Statt einfach innerhalb der Spielfeldmarkierung zu bleiben, hielt sich Ernst Ernst für besonders schlau und flüchtete in ein nahe gelegenes Wäldchen, die Gegenmannschaft hinterher. Sie wurden drei Tage lang nicht gesehen. dann kamen sie, sichtlich befriedigten Gesichtsausdrucks, gemächlichen Schrittes wieder aus dem Wald heraus und zogen etwas Sackartiges hinter sich her. Das Sackartige war der ohnmächtig geprügelte Ernst Ernst. Daraufhin wurde verordnet, dass es jedem Spieler verboten ist, während des Spiels unerlaubt, dass Feld zu verlassen.

Zu Ernst Ernst: er war Rammballspieler nicht aus Leidenschaft geworden, sondern weil er gerade seinen Wehrdienst absolvierte und der huenesischen Rammball-Nationalmannschaft zugeteilt wurde. Man hatte ihn gezwungen, zu spielen da er ja offensichtlich desertiert war, bekam er, sobald genesen, noch eine zwanzigjährige Freiheitsstrafe.

  • Schnatz der huenesischen Nationalmannschaft, inzwischen verstorben