Frederic Marson

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frederic Marson (*12. August 2419 in Niederdorf, † 1. Dezember 2499 in Banghul) war ein ehemaliger pahragrauscher Kommunalpolitiker und Förster. Er hatte 2492 die Staatsbürgerschaft der Unionsrepublik Bangabandhu erworben. Er war von 2478 bis 2492 Bezirkspräsident des Niederdorfbezirk.

Leben

Marson wurde 2419 in Niederdorf geboren. 2440 wurde er der örtliche Förster in seiner Geburtstadt. Schon zu Jugendzeiten träumte er auf ein Leben in Bangabandhu. 2470 brach er seinen Job als Förster ab und wählte sich in den Stadtrat. 2490 wurde er Ehrenbürger der Stadt Niederdorf. Hier wählte man ihn zum Bezirkspräsident, dessen Amt er bis 2492 inne hatte. Im selben Jahr zog er mit seiner Frau, als beide die Doppelstaatsbürgerschaft erlangt hatten, nach Bangabandhu. Dort lebte das Paar bis zu seinem Tod. Seine Frau Heidel Marson-Beere (2423 - 2520) lebt noch da, besucht jedoch immer wieder ihre pahragrausche Heimat. Das Ehepaar ist kinderlos.

Kennenlerngeschichte zwischen Frederic und Heidel

Zu Lebzeiten erzählte Marson immer wieder, wie er seine Frau kennengelernt hat.

"Es war ein sonniger Wintertag im Jahr 2450. Ich sammelte Beeren. Das habe ich oft gemacht als Förster. Ich wartete auf die neue Jägerin. Es hat sofort geknallt zwischen uns - die neue Jägerin hatte ihre Waffe nicht ordnungsgemäß verstaut und deshalb gab es einen Knall. Aber verknallt waren wir sofort. Während ich mit dem Obstkorb vor ihr stand, zeigte sie auf die Beeren und stellte sich vor. Heidel Beere."
Frederic Marson