Cykeltur Lagland

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cykeltur Lagland
Erstaustragung 2459

Die Cykeltur Lagland, auch Tour Lagland, ist eins der bekanntesten und für die Fahrer bedeutendsten Straßenradrennen von Ultos. 1,5 Wochen finden hitzige Duelle auf dem Rad statt.

Seit 2459 wird es alljährlich im Sommer ausgetragen und führt dabei durch den Freistaat Lagland.

Die Tour gilt vielen nach der Rammball Weltmeisterschaft und den Astolien-Meisterschaft als das drittgrößte Sportereignis von Astolien und größtes jährlich stattfindendes Sportereignis.

Streckenführung

Die Strecke führt einmal durch das gesamte Land. Die Etappen sind immer gleich.

Etappe 1

Etappe 1

Zeitfahren in Nol - 15km
Die Etappe beginnt in Nol, eine kleine Schleife durch die Stadt, welche sehr eng und kurvig ist. Der Start und das Ziel sind auf dem Marktplatz von Nol. Besonders ist eine ca. 4km langer kleiner Anstieg, welcher sich extrem zieht.

Etappe 2

Etappe 2

Nol - Kvist - 190.26km
Die Strecke führt mehr ins Landesinnere und man sieht viele alte Ruinen, welche damals Grenzbestigungen zwischen Listova und Lagland waren. Weiterhin ist es die Königsetappe von der Anzahl der Kilometer her. Ein leichter Anstieg ist während der kompletten Etappe zu spüren. Es gibt eine sehr kleine Bergwertung .

Etappe 3

Etappe 3

Kvist - Maten Kammare - 136,47km
Die ersten knapp 100km sind recht eben und flach, kleinere Erhebungen sind zu fahren. Ab Kilometer 100 folgt die erste richtige Bergewertung, welche recht knackig ist, hier kann sich schon die Spreu vom Weizen trennen.

Etappe 4

Etappe 4

Maten Kammare - Väse - 134,63km
Die Tur führt nun an die Küste nach Väse. Die Strecke wird nach knapp der Hälfte sehr windanfällig. Die meiste Zeit wird leicht bergab gefahren, nichts desto trotz nicht zu unterschätzen.

Etappe 5

Etappe 5

Mala - Torsas - 185km
Nun wird der gesamte Turtross nach Mala transportiert. Dadurch ist hier auch ein Pausentag vorher eingeplant. Die Fahrer haben einen Tag mehr oder weniger Freizeit. Mechnaniker und Management muss alles organisieren und stemmen.
Die Etappe führt fast parallel zur Staatsgrenze von Nordakronor statt. Hier gibt es mehere kleine Anstiege auf der Etappe. Die schwerste Etappe der Tur, da es viel bergauf und bergab geht.

Etappe 6

Etappe 6

Mannschaftszeitfahren Torsas - 62km
Das spezielle Mannschaftszeitfahren, hier gewinnt oder verliert man zusammen. Es ist sehr fordernd und schwierig. Die ersten 5 eines Teams werden in die Wertung für das gesamte Team eingerechnet. Es sollte niemand auf der Strecke bleiben. Jeder Fahrert fährt weniger Sekunden im Wind, um das bestmöglichste Ergebnis heraus zuholen. Die Runde geht um Torsas. Da Torsas auf einem kleinen Berg liegt, muss man diesen herunter fahren und dann in die Stadt wieder bergauf.

Etappe 7

Etappe 7

Torsas - Erövraren - 155,1km
Nun geht es auf das Dach der Tur. Der Publikumsmagnet der Tur und hier entscheidet sich wer die Tur am Ende gewinnen wird. Nach 50km kommt der erste Stich, dann geht es knapp 15km bergab, bis man dann wieder bergauf fährt. Man fährt dann auf einer Art Platau, und dann geht es den Erövraren hinauf.

Etappe 8

Etappe 8

Norrbäck - Härlighet Stad - 73,83km
Die Tur endet auf der großen Hauptstraße vor dem Regierungsviertel in Härlighet Stad. Gemäß der Tradition wird hier nicht mehr groß um das Gesamtklassement gefahren. Die Etappe steht nochmal voll im Zeichen der Sprinter, die hier Punkte für das Blaue Trikot sammeln können.

Teilnehmer

Pro Team dürfen 9 Fahrer teilnehmen. Die Teams werden meistens von großen Sponsoren unterstützt.
Es sind 8 Teams zugelassen.

Klassements

Gesamtführender (Rote Trikot)

Rote Trikot des Gesamtführenden

Für den Gesamtführenden werden alle Fahrzeiten addiert, wer die niedrigste Zeit aller Strecken hat, darf das Rote Trikot tragen.

Punktewertung (Blaue Trikot)

Blaue Trikot des Punktbesten

Bei jeder Etappe gibt es 2 zwischen Sprints, wo man sich Punkte erkämpfen kann, hier gibt es für den ersten 5 Punkte, den zweiten 4 Punkte, den dritten 3 Punkte, den vierten 2 Punkte und dem fünften 1 Punkt. Im Ziel gibt es für den ersten 15 Punkte, der zweite 12, der dritte 10 der vierte 8, der fünfte 5 und dann bis einen Punkt herunter.
Das Blaue Trikot wurde erst 2484, nach 25 Jahren der Tur als Juniläum eingeführt.

Bergwertung (Grüne Trikot)

Grüne Trikot des Bergpunktbesten

Unterwegs gibt es mehere kleine Bergwertungen, hier kann man sich maximal 5 Punkte holen, der 2. an dem Hügel/Berg bekommt 3 Punkte und der 3. bekommt einen Punkt. Wer zuerst das Dach der Tur, den Erövraren erklimmt bekommt 15 Punkte, der zweite 12, der dritte 10 der vierte 8, der fünfte 5 und dann bis einen Punkt herunter.
Das grüne Trikot wurde erst 30 Jahre (2489) nach der ersten Tur eingeführt.

Mannschaftswertung

Die Fahrer des Teams sind an den gelb unterlegten Startnummern zu erkennen. Die ersten 5 Fahrer eines Teams werden immer gewertet und die Zeit wird aufsummiert.

Sieger

Gesamtführender (Rotes Trikot)

Auflage Jahr Fahrer Nationalität Bemerkung
LXII. 2520 Stefan Lund -2- Flagge lagland.png Lagland
LXI. 2519 Davie Jones FRNX Flagge.png Torunien
LX. 2518 Stefan Lund Flagge lagland.png Lagland
LIX. 2517 Jack Arora UAF-Wappen-neu.png Ancalim-Feanaro
LVIII. 2516 Alexander Hasson Flagge Listova.png Listova
LVII. 2515 Ali Perth FRNX Flagge.png Torunien
LVI. 2514 Omar Lind -3- Flagge lagland.png Lagland
LV. 2513 Omar Lind -2- Flagge lagland.png Lagland
LIV. 2512 Omar Lind Flagge lagland.png Lagland
LIII. 2511 René Fenstermacher Espinien-Flagge.png Espinien
LII. 2510 Mijo Nikolić Flagge VSN.png Nordakronor
LI. 2509 Björn Järn Sida -2- Flagge lagland.png Lagland
L. 2508 Doug K. Cole -2- FRNX Flagge.png Torunien
XLIX. 2507 Sören Luft -2- FlagKGL.png Lusslien
XLVIII. 2506 Björn Järn Sida Flagge lagland.png Lagland
XLVII. 2505 Sören Luft FlagKGL.png Lusslien
XLVI. 2504 Doug K. Cole FRNX Flagge.png Torunien
XLV. 2503 Helmer Söderström -3- Flagge lagland.png Lagland
XLIV. 2502 Oleg Romanov Flagge DVD.png Diktatistan
XLIII. 2501 Helmer Söderström -2- Flagge Listova.png Listova
XLII. 2500 Rafik Bazarov Nationalflagge DZR.png Dianien
XLI. 2499 Helmer Söderström -2- Flagge lagland.png Lagland
XL. 2498 Helmer Söderström Flagge lagland.png Lagland
XXXIX 2497 Dieter Fohlen -4- FlagKGL.png Lusslien
XXXVIII. 2496 Dieter Fohlen -3- FlagKGL.png Lusslien
XXXVII. 2495 Dieter Fohlen -2- FlagKGL.png Lusslien
XXXVI. 2494 Helmer Söderström Flagge Listova.png Listova
XXXV. 2493 Maximilian Fiedler 20190421 015426.jpg Pahragrau
XXXIV. 2492 Dieter Fohlen FlagKGL.png Lusslien
XXXIII. 2491 Fakhry Hamal Srour Flagge VSN.png Nordakronor
XXXII. 2490 Klaus Dieter Reis FlagKGL.png Lusslien
XXXI. 2489 Jonathan Jonsson -3- Flagge lagland.png Lagland
XXX. 2488 Louis Strong -3- FRNX Flagge.png Torunien
XXIX. 2487 Louis Strong -2- FRNX Flagge.png Torunien
XXVIII. 2486 Louis Strong FRNX Flagge.png Torunien
XXVII. 2485 Milad Martinsson Flagge lagland.png Lagland
XXVI. 2484 Isidor Lind Flagge lagland.png Lagland
XXV. 2483 Jonathan Jonsson -2- Flagge lagland.png Lagland
XXIV. 2482 Jonathan Jonsson Flagge lagland.png Lagland
XXIII. 2481 Atle Ek -2- Flagge lagland.png Lagland
XXII. 2480 Atle Ek Flagge lagland.png Lagland
XXI. 2479 Mile Pavlović FlaggeOspor.png Ospor
XX. 2478 Ole Russon Flagge Listova.png Listova
XIX. 2477 Hans-Jörg Schmidt FlagKGL.png Lusslien
XVIII. 2476 Paul R. Long FRNX Flagge.png Torunien
XVII. 2475 Paul Wind 20190421 015426.jpg Pahragrau
XVI. 2474 Rickard Engström -2- Flagge lagland.png Lagland
XV. 2473 Pavel Szock Flaggetorassia.png Torassia
XIV. 2472 Marco Sandström -2- Flagge lagland.png Lagland
XIII. 2471 Rickard Engström Flagge lagland.png Lagland
XII. 2470 Marco Sandström Flagge lagland.png Lagland
XI. 2469 David Schusky Flaggetorassia.png Torassia
X. 2468 Uwe Voigt Wot.png Wotania
IX. 2467 Piet Smith UAF-Wappen-neu.png Ancalim-Feanaro
VIII. 2466 Gojslav Kovačić Flagge VSN.png Nordakronor
VII. 2465 Jo Hendrikson Flagge lagland.png Lagland
VI. 2464 Gil Thorsson Flagge lagland.png Lagland
V. 2463 Zakarias Gustavsson Flagge lagland.png Lagland
IV. 2462 Felix Andreasson -3- Flagge lagland.png Lagland
III. 2461 John Wallin Flagge lagland.png Lagland
II. 2460 Felix Andreasson -2- Flagge lagland.png Lagland
I. 2459 Felix Andreasson Flagge lagland.png Lagland

Punktewertung (Blaues Trikot)

Bergwertung (Grüne Trikot)

Mannschaftswertung

Statistik

Siege nach Ländern

Siege Länder
28 Flagge lagland.png Lagland
8 FlagKGL.png Lusslien
FRNX Flagge.png Torunien
4 Flagge Listova.png Listova
3 Flagge VSN.png Nordakronor
2 UAF-Wappen-neu.png Ancalim-Feanaro
20190421 015426.jpg Pahragrau
Flaggetorassia.png Torassia
1 Flagge DVD.png Diktatistan
Wot.png Wotania
Nationalflagge DZR.png Dianien
FlaggeOspor.png Ospor
Espinien-Flagge.png Espinien

Weiteres

  • 2466 nach 8 Jahren Tur gewann erstmals kein Fahrer aus Flagge lagland.png Lagland
  • insgesamt gab es 41 verschiedene Sieger
  • Dieter Folhen hat 4 Gesamtsiege die meisten

Weiteres

Fans

Die Cykeltur Lagland gilt als eine der publikumsträchtigsten Sportveranstaltungen von Ultos. Jedes Jahr verfolgen Millionen Radsportfans und interessierte Anwohner das Geschehen.

Für die Bewohner der zu durchfahrenden Orte ist die Tur ein großes Ereignis. Dies wird dann verstärkt, wenn ein Tourteilnehmer aus dem zu durchfahrenden Ort stammt. Oft setzt er sich dann kurz vom Feld ab oder hält an und begrüßt Freunde und Familie. Solche „Begrüßungsaktionen“ werden vom Peloton durch Passivität geduldet. Zum Ende einer jeden Etappe wird auf solche Boni jedoch keine Rücksicht mehr genommen.

Oftmals sieht man in den Übertragungen an exponierter Stelle Grüße oder Wünsche oder auch tourbezogene Kunstwerke der Fans. Darunter etwa Strohballen, die von Landwirten zu Situationen der Tur arrangiert wurden, oder kunstvolle Riesenfahrräder. Weit verbreitet ist es außerdem, die Fahrbahn im Vorfeld mit Namen von Fahrern, Flaggen und Anfeuerungsparolen zu bemalen.

Insbesondere bei der Bergetappe stehen zahlreiche Wohnmobile beziehungsweise Caravans um die Radfahrer anzufeuern. Gute Standplätze sind dabei oft schon Tage vorher belegt.

Tödliche Unfälle

Auch wenn die Sicherheitsvorkehrungen sehr ausgereift und stark kontrolliert werden, gab es bereits über die Jahre mehrere tödliche Unfälle.

Datum Tode Art des Unfalls Ursache
2478 2 Motorradunfall Die Kameramänner auf dem Motorrad sind einen Hang am Erövraren versehentlich heruntergefahren, weil beide abgelenkt wurden.
2499 1 Zuschauerunfall Ein Kind, 12 Jahre, rannte über die Straße nach dem das Fahrerfeld bei ihm vorbei gefahren und wurde von einem Versorgungs-LKW erfasst.
2502 1
Rennunfall Während sich ein Helfer zurückfallen lassen hat, um für seine Mannschaft die Wasservorräte aufzufüllen, wurde dieser von einem Transporter überfahren, weil der Fahrer einen Sekundenschlaf hatte.

Navigation

Cykeltur Lagland

Cykeltur Lagland


Cykeltur20.png 2520