Ešmtan Paros

Aus ultos.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ešmtan Paros
Geburtsdatum 26. Mai 2481
Nationalität BFS1.png Bund Freier Städte
Tätigkeit Drehbuchautor, Regisseur und Schauspieler

Ešmtan Paros (* 26. Mai 2481 in Salinn) ist ein bündischer Drehbuchautor, Regisseur und Schauspieler. Er begann seine Karriere als Teil des Autorenteams der weltbekannten Serie Gaia, in der er später auch eine kleine Nebenrolle hatte und wurde durch die von Kritikern und vom Publikum gelobte dreiteilige Verfilmung von Kajar Mellands Roman Die Schmollzüge weltweit bekannt. Paros gilt als wichtigster und erfolgreichster Vertreter des zeitgenössischen bündischen Films.

Filmografie

Als Autor

  • 2498: Der Wald - Kurzfilm über den sagenumwobenen Wald von Lingan
  • 2500: Chronos - Satirischer Kurzfilm über einen theologischen Streit zwischen zwei chronistischen Priestern
  • 2502-2506: Gaia - Als Teil des Autorenteams
  • 2508: Es war einmal in... Mynden - Satirischer Historienfilm über die Filmindustrie im torunischen Mynden
  • 2512: Die Schmollzüge - Hallos Rache - Erster Teil der Verfilmung von Kajar Mellands Roman Die Schmollzüge
  • 2515: Die Schmollzüge - Tod in Heliagund - Zweiter Teil der Verfilmung von Kajar Mellands Roman Die Schmollzüge
  • 2518: Die Schmollzüge - Davisches Blut - Dritter Teil der Verfilmung von Kajar Mellands Roman Die Schmollzüge

Als Regisseur

  • 2498: Der Wald - Kurzfilm über den sagenumwobenen Wald von Lingan
  • 2500: Chronos - Satirischer Kurzfilm über einen theologischen Streit zwischen zwei chronistischen Priestern
  • 2512: Die Schmollzüge - Hallos Rache - Erster Teil der Verfilmung von Kajar Mellands Roman Die Schmollzüge
  • 2515: Die Schmollzüge - Tod in Heliagund - Zweiter Teil der Verfilmung von Kajar Mellands Roman Die Schmollzüge
  • 2518: Die Schmollzüge - Davisches Blut - Dritter Teil der Verfilmung von Kajar Mellands Roman Die Schmollzüge

Als Darsteller

  • 2504-5508: Gaia - Er spielte einen Minister, der sich ständig verspricht und vor sich hin stammelt.

Privates

Paros heiratete 2516 die kanabische Fernsehmoderatorin und Schauspielerin Sarah-Turid Arvos, 2519 kam ihre gemeinsame Tochter Šertuh Paros zur Welt. 2520 zog die Familie ins torunische Saarikau.