Mathias Nylund

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mathias Nylund
Personalia
Geburtstag 14. VI. 2496
Gerburtsort Piscuretz, BFS1.png Bund Freier Städte
Position Feldspieler
Junioren
Jahre Station
2507-2510 BFS1.png Palberger SK
2510-2514 BFS1.png RK Piscuretz 04
Profis
Jahre Station
2514-2518 BFS1.png RK Piscuretz 04
2518-heute FRNX Flagge.png Soli Tumberloke
Nationalmannschaft
Jahre Station
2509-2512 Bund Freier Städte U16
2512-2515 Bund Freier Städte U19
2515-2517 Bund Freier Städte U21
2517-heute Bund Freier Städte

Mathias Timor Nylund (*14. VI. 2496 in Piscuretz) ist ein bündischer Rammballspieler, der seit 2518 beim torunischen Club Soli Tumberloke unter Vertrag steht. Mit der bündischen Rammball-Nationalmannschaft wurde er 2520 in Torunien Weltmeister.

Leben

Mathias Nylund wurde am 14. VI. 2496 in Piscuretz geboren und besuchte dort das Rammball-Internat Palberg, das er mit dem Oberschulabschluss beendete. Durch eine Sondergenehmigung kann er seinen Wehrdienst nach dem Ende seiner Rammball-Karriere ableisten.

Vereinskarriere

Nylund begann mit 2507 beim Palberger SK mit dem Rammballspielen. 2510 wechselte er in das Nachwuchsleitungszentrum des RK Piscuretz 04, bei dem er 2514 im Alter von 18 Jahren einen Profivertrag erhielt. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten entwickelte er sich in Piscuretz ab der zweiten Hälfte der Saison 2514/15 zum Stammspieler und einem Leistungsträger des Teams. Im Jahr 2518 wechselte er für eine Ablöse von 14 Mio. Brisk (11,7 Mio. Balm) zu Soli Tumberloke in die Torunske Rammbåll Lîg.

Erfolge

Nationalmannschaft

Verein

Auszeichnungen und Ehrungen

Navigation

RVBFS.png
Weltmeister-Kader der bündischen Rammballnationalmannschaft 2520
TRFVP.png

Sewran Artuh | Leiv-Lasse Asleson | Arelu Elkan | Sewren Elrak | Marcus Elsson | Sewrew Fahank | Relam Fatuh | Šewrelu Fenlam | Išaqthwam Fwrelus | Bjerna Haarnes | Sander Hestenes | Rasmus Jorgensen | Tarews Karbat | Ešmtan Karpesht | Gunnar Levinsson (C) | Marews Malcah | Mathias Mitunn | Sahrew Narlas | Atasx Nashelas | Mathias Nylund | Espen Onsted | Šewrelu Pekartz | Arews Qwintzs | Carews Tashtahu | Renews Turqx | Magnar Vinje
Nationaltrainer: Chwam Fashtu