Qmintaam Fasht

Aus ultos.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Qmintaam Fasht
Geburtsdatum 15. September 2462
Nationalität BFS1.png Bund Freier Städte
Tätigkeit Politiker

Qmintaam Fasht (* 15. September 2478 in Linnetas) ist ein bündischer Politiker der Sozial-Demokratischen Arbeiterpartei (SDA) und aktueller Komissionspräsident des Bundes Freier Städte.

Leben

Fasht wurde 2478 in Linnetas als Sohn des der Lehrerin Vigda Reshal-Fasht und des Brauers Christoffer Fasht geboren. Nach seinem erfolgreichen Oberschulabschluss, studierte er an der Freien Universität Salinn Jura. Nach dem Ende seines Studiums begann er ab 2501 für die Kjell-Simen-Torvik-Stiftung zu arbeiten, die der SDA nahe steht, zu arbeiten.

Politischer Werdegang

Fast trat 2594 als sechzehnjähriger der Sozial-Demokratischen Arbeiterpartei (SDA) bei und wurde 2598 für den Sozialistischen Studentenbund (SSB) in das Studierendenparlament der Freien Universität Salinn gewählt. 2503 wurde er zum Vorsitzenden der Sozial-Demokratischen Jugend, dem Jugendverband der SDA, gewählt. 2508 zog er in den Bundestag ein. 2513 wurde er erneut in den Bundestag gewählt und wurde stellvertretender Fraktionsvorsitzender sowie Vorsitzender des Ausschusses für Angelegenheiten des Balmanischen Bundes. 2517 wurde er zum Parteivorsitzenden und nach der Bundestagswahl 2518 zum Komissionspräsidenten gewählt.

Sonstiges

Fasht ist Fan und Mitglied des Rammball-Clubs CQ Rqeskt Linnetas und regelmäßig im Rqeskt-Ctha anzutreffen.