Stadt Borgås

Aus ultos.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flagge-dfup.png Koso.png UdMS.png Stadt Borgås
Landeshauptstadt
Stadt-borgas-wappen.png
Bundesland Republik Koso
Einwohner 4.341.000
KfZ-Kennzeichen BOG
Vorwahl +23 966
+23 967
+23 968
Postleitzahl K17-B
Oberbürgermeister Olf Maars (DUP)

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen.

Blick auf Borgås und auf den Ravens sjoch

Die Stadt Borgås ist die Landeshauptstadt der Republik Koso sowie der ständige Hauptsitz der Union der Meerischen Staaten (UdMS).

Geschichte

Der im Bürgerkrieg vollständig zerstörte St. Sander Dom

Die Gründung der Stadt lässt sich auf über 200 Jahre zurückverfolgen: Anfangs siedelten sich überwiegend Fischer an die noch damals genannte Siedlung Minsken fan 'e trije ravens (deutsch: [Die] Leute der drei Raben). Später siedelten sich auch immer mehr Bauern aus dem Land in die Siedlung, um neue Chancen als Fischer zu bekommen, da der direkt anliegende See einen hohen Fischanteil besitzt. In den letzten 100 Jahren wuchs Borgås mit einer Wachstumsrate von +76% an. Durch die vielen religiösen Siedler, fingen die Ravens — damalige Bezeichnung der Siedler; zu deutsch: Raben — an, sich einen Dom für ihren König St. Sander zu errichten, der im Bürgerkrieg vollständig zerstört und heute an dieser Stelle der St.-Sander-Park errichtet wurde.

Infrastruktur

Stadt der UdMS

Navigation

Staaten auf den nördlichen und zentralen Karpatischen Inseln

Flag-anders-rosenstiel.jpg KARKU Flagge.png KUParamur Flagge.png EhtPFlag-yantan.jpg RVY

Mitgliedsstaaten des ITUF-Sicherheitsrates

Flagge Kanabien.png KNRFlagge-dfup.png DFUPFlag-anders-rosenstiel.jpg KARFlagge LDL.png LDLFlagge Jennitia.png KGJFlagge STAVA.png STAVAFlagge Torassia.png RTRGfd flagge.png GFDKRA Flagge S.png KRAEspinien-Flagge.png PI