Marcussen Werft

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marcussen Qhawtx/Marcussen Verftet UHMH/AB
Marcussen.png
Rechtsform U Hetq Mo Hurtx/ Aktiebolaget (Aktiengesellschaft)
Gründung 2314
Sitz Metalurhg, BFS1.png Bund Freier Städte
Leitung BFS1.png Stefan Marcussen (Vorstandsvorsitzender)
Mitarbeiter 14.343 (2518)
Umsatz 17,6 Mrd. ₿ (14,8 Mrd. ฿)
Branche Schiffbau, Rüstung

Die Marcussen Qhawtx/Marcussen Verftet UHMH/AB ist ein international agierendes bündisches Schiffbau- und Rüstungsunternehmen mit Hauptsitz in Metalurhg.

Geschichte

Die Marcussen Werft wurde 2314 vom kanabischstämmigen bündischen Schiffsbauingenieur Fredrik Marcussen gegründet. In den Anfangsjahren baute man überwiegend Fischerboote, Fähren und Transportschiffe der mittleren Größenordnung, ab den 2330er-Jahren wurde das Angebot um militärische Schiffe erweitert, um Aufträge der neue gegründeten bündischen Marine ausführen zu können. Bereits 2348 wurde mit dem Werk in Telosh die erste Werft außerhalb Metalurhgs errichtet, weitere folgten schnell. Im Jahr 2380 begann man mit dem Bau von Yachten und Kreuzfahrtschiffen. 2458 ging das Unternehmen an die Börse, 2484 wurde es in den BBX aufgenommen.

Standorte

Neben dem Hauptproduktionsstandort in Metalurhg verfügt Marcussen noch über acht weitere Werftanlagen verschiedener Größer an den folgenden Standorten:

Produkte

Marcussen bietet eine breite Produktpalette an, die von Yachten, Kreuzfahrtschiffen über Container und Transportschiffe bis zu Kriegsschiffen wie U-Booten und Flugzeugträgern reicht. Das Unternehmen ist der Hauptlieferant der bündischen Marine.

Aktionärsstruktur

Navigation

Unternehmen im BBX

H1 | Nebru Bank | SanaHerba | Gervisinger Brauerei | Marcussen Werft | Forsus | OSSAT | Virtura | Vero | KSP/HHQHH | Katalin | Lysne | 24 Århundre Studioer | Valde & Osberg