Valde & Osberg

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Valde & Osberg UHMH/AB
Valde & Osberg.png
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 2326
Sitz Telosh, BFS1.png Bund Freier Städte
Leitung BFS1.png Runar Hjelle (Vorstandsvorsitzender)
Mitarbeiter 3.855 (2518)
Umsatz 3,1 Mrd. ₿ (2,6 Mrd. ฿)
Branche Rüstungsindustrie (Schusswaffen)

Die Valde & Osberg UHMH/AB ist ein bündisches Rüstungsunternehmen mit Hauptsitz in Telosh. Es ist eines der größten Rüstungsunternehmen der Welt und weltweit aktiv. Im Jahre 2519 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 3,1 Mrd. ₿ (2,6 Mrd. ฿) und beschäftigte weltweit rund 3.855 Mitarbeiter.

Geschichte

Das Unternehmen wurde 2336 von den beiden Ingenieuren Kaljo Osberg und Emil Valde gegründet. 2386 konnte das Unternehmen nur knapp der Insolvenz entkommen, nachdem das Hauptproduktionswerk in Telosh nach einem technischen Defekt niederbrannte. Seit 2433 ist das Unternehmen im BBX vertreten.

Produkte

Valde & Osberg produziert hauptsächlich Pistolen, Maschinenpistolen, Gewehre, Maschinengewehre und Panzerabwehrwaffen. Die Firma stellt daneben auch noch Hand- und Gewehrgranaten sowie Artilleriesysteme für den Einsatz an Land und auf dem Wasser her. Das Sturmgewehr VO SG4 ist die aktuelle Standardwaffe der Bundesarmee, die Pistole VO P8 ist die aktuelle Dienstwaffe der Polizei sowie der Küstenwache des Bundes. Die Fragatten der Bundesmarine haben standardmäßig das 140mm-Artilleriegeschütz VO AG2 verbaut.

Aktionärsstruktur