Nebru Bank

Aus Ultos
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nebru Cawm Hasx/Nebru Banken UHMH/AB
Nebru.png
Rechtsform U Hetq Mo Hurtx/ Aktiebolaget (Aktiengesellschaft)
Gründung 2454
Sitz Lucziga-Aguresz, BFS1.png Bund Freier Städte
Leitung FlagKGL.png Willem Gijzen
(Vorstandsvorsitzender)
Mitarbeiter 12.462 (2519)
Umsatz 124,2 Mrd. ₿ (104,3 Mrd. ฿)
Branche Finanzen

Die Nebru Cawm Hasx UHMH/Nebru Banken AB ist eine internationale Großbank mit Hauptsitz im bündischen Lucziga-Aguresz. Es ist das größte Finanzunternehmen des Bundes und weltweit aktiv. Im Jahre 2519 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 124,2 Mrd. ₿ (104,3 Mrd. ฿) beschäftigte weltweit rund 12.462 Mitarbeiter. Damit ist die Bank nach Umsatz das zweitgrößte Unternehmen des Bundes.

Geschichte

Die Nebru Bank entstand 2454 durch die Fusion von sechs Kleinbanken, die das Unternehmen heute als Marken weiterführt. Diese waren:

Grund für die Fusion war der Versuch zur Schaffung einer international konkurrenzfähigen Großbank für den zentralkarpatischen Raum, was auch gelang. Die Nebru Bank wurde 2472 in den BBX aufgenommen.

Geschäftsbereiche

Die bedeutendsten Geschäftsbereiche der Bank sind das Privatkundengeschäft, in dem zwischen Standardkunden und vermögenden Kunden unterschieden wird sowie das Investmentbanking. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Lucziga-Aguresz. Der Konzern betreibt sechs Bankmarken, die teilweise eigenständig agieren und die ihre Sitze in Lucziga-Aguresz, Neu Knossos, Kaladendra, Herbils, Urania und Port Txalantur. Weitere Geschäftsfelder sind die Kreditvergabe, die Betreuung von Firmenkunden, der Interbankenhandel und das Immobiliengeschäft.

Filialnetz

Die Nebru Bank besitzt auf ihre sechs Marken verteilt ein umfangreiches Fillialnetz von 549 Filialen, dass sich auf 26 Staaten der karpatischen Inseln sowie die lussische Provinz Lussisch-Elegenien, die ancalischen Unionsstaaten Forn-Karpat und Forn-Vespera, die torunischen Überseegebiete Tagya-Archipel und Xala-Tantôr sowie die torassische Sonderverwaltungszone Skela erstreckt. Kein Teil des Filialnetzes sind Flagge-KSÜ.png Südmeeren, Temkalien-Flagge.png Temkalien, die TN Flagge.png Trance Nation und Varnum-Flagge.png Varnum

Als Bündische Handelsbank:

Als Knossische Kreditbank:

Als Estasische Landwirtschaftsbank:

Als Sebecker Bank:

Als Karpatische Privatbank:

Als Bank von Port Txalantur:

Kunden

Die Nebru Banken ist international aktiv, ihre Kerngeschäfte finden jedoch hauptsächlich im karpatischen Raum statt. Innerhalb des Bundes ist sie die erfolgreichste Bank, so hat sie allein hier ca. 3,6 Millionen Privatkunden sowie ca. 560 größere und kleinere Geschäftskunden. Im Karpatenraum zählt der Bankkonzern zu den Top 5, während er im ultosweiten Vergleich verhältnismäßig klein ist, auch wenn es seit Jahren Expansionspläne für Filialen außerhalb der Karpaten gibt.

Beteiligungen

Bei den folgenden Unternehmen ist die Nebru Bank Großaktionär:

Aktionärsstruktur

  • Staatsbesitz Bund Freier Städte: 26,5%
  • Bundeszentralbank (Beteiligung über den Bündischen Rentenfond): 3,6%
  • Stiftung für nachhaltiges Investment: 1,4%
  • Streubesitz: 68,5%

Navigation

Unternehmen im BBX

H1 | Nebru Bank | SanaHerba | Gervisinger Brauerei | Marcussen Werft | Forsus | OSSAT | Virtura | Vero | KSP/HHQHH | Katalin | Lysne | 24 Århundre Studioer | Valde & Osberg